Ein Mörderisches Dreieck
Jo Bachmann - auf eigene Faust

Klaus von Wiese

 

Hanna Manfeld, vermögende Witwe eines Mediziners mit dunkler Vergangenheit, wird tot in ihrem idyllischen bergischen Wochenendhaus aufgefunden. Ihre Zwillingssöhne streiten sich um das beträchtliche Erbe und mit den örtlichen Behörden um den drohenden Abriss vom ›Haus im Wald‹. Der Grund: Für den mehr als 80 Jahre zurückliegenden Bau des Hauses gibt es, nach zufällig entdeckter Aktenlage der Gemeinde, keine Genehmigung. Bei einer romantischen Kutschfahrt durch das Bergische wird ein Zwillingsbruder umgebracht. Die Fahnder finden kein Motiv für den Mord und auch den Mörder nicht. Da reist Jo Bachmann als Gast in Altenberg an und erlebt das friedvolle Bergische Land als Mörderisches Dreieck …  




  • ISBN 9783936405811
  • Erscheinungsjahr 2014 
  • 207 Seiten
  • 9,90 Euro

Bestellung bei Buchhandlung Bücken



Hinter dem Pseudonym Klaus von Wiese, verbirgt sich Klaus Dewes.  Dewes  ist Journalist, Lektor und vor allem Autor. Er schreibt Biografien, Kinderbücher, Hörspiele, Krimis und Sachbücher. Lange Zeit arbeitete er als  Kulturredakteur beim WDR.

Im Bücken & Sulzer Verlag hat er seinen Bergischen Krimi "Ein Mörderisches Dreieck" und den Kinderkrimi "Oma Änne kann fliegen" veröffentlicht.

 
Karte
Anrufen